TuS Ickern 2. Damen vs. 2. Damen Phönix/Werden 12:14 (5:7)

AUFSTIEG GEGLÜCKT !!!!

Am Sonntagnachmittag musste die zweite Damen zum entscheidenen Spiel der Saison beim TuS Ickern 2 ran. Dieses Spiel musste von unserer Seite gewonnen werden, um den Aufstieg perfekt zu machen. Dementsprechend nervös war die ganze Mannschaft inklusive Trainerteam auch. Dazu kam auch noch, dass eine große Schar Essener Fans mit nach Castrop-Rauxel gekommen war, um unser Team lautstark zu unterstĂŒtzen. Hier schonmal ein riesen Dank an alle!

Das Spiel beginn, wie erwartet, etwas nervös von beiden Seiten und man tastete sich ein wenig ab. Vor lauter Aufregung verloren wir ein paar BĂ€lle im Angriff, was allerdings keinen großen Schaden anrichtete, da unsere TorhĂŒterin Patty einen glĂ€nzenden Tag erwischte und die Gegner zur Verzweiflung brachte. Wir gingen immer wieder in FĂŒhrung, zum Teil mit drei Toren sogar, ließen Ickern aber durch ĂŒberhastete Aktionen immer wieder rankommen. So kam ein Halbzeitstand von 5:7 fĂŒr uns zustande. In der Pause fanden Steffi Risch und Markus Schmidt die richtigen Worte und alle waren hochmotiviert, sich hier nicht mehr die Butter vom Brot nehmen zu lassen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die andere geendet hatte. Ein hin und her, allerdings lagen wir immer 1-2 Tore vorne. NatĂŒrlich wurde das Spiel auf beiden Seiten im Verlauf ein wenig hitziger und auch die Zuschauer auf den RĂ€ngen feuerten die Mannschaften immer lauter an. UngefĂ€hr 12 Minuten vor Schluss, zu dem Zeitpunkt lagen wir mit drei Toren vorne, hagelte es Zeitstrafen und unserer Mannschaft musste sechs Minuten in Unterzahl kĂ€mpfen. Aber auch hier zog Ickern nicht an uns vorbei uns wir machten ca. 5 Minuten vor Schluss wieder voll. Jetzt hieß es ZĂ€hne zusammenbeißen, denn Ickern kam nochmal mit einem Tor ran. Kim Fischer, als SiebenmeterschĂŒtzin zu diesem Zeitpunkt, hielt uns allerdings im Spiel. Ca. zwei Minuten vor Schluss fĂŒhrte unser Team 12:14 und auch die Gegner wurden nervös und verloren BĂ€lle. Einen Tempogegenstoß von Ickern konnte Patty zum GlĂŒck nochmal abwehren, so dass im letzten Angriff nur noch 20 Sekunden von der Uhr laufen mussten

.jetzt war es sicher. AUFSTIEG !!!!!!!!!!!

Großer Jubel brach aus und die TrĂ€nen flossen in Strömen. Das ganze wurde bei einem kĂŒhlen Bier mit den Fans begossen. Hier nochmal tausend Dank fĂŒr die tolle UnterstĂŒtzung und das doch so viele den weiten Weg auf sich genommen haben. Jetzt können wir im letzten Spiel gegen Bochum locker aufspielen und das ganze nochmal genießen, denn vor dieser Saison hĂ€tte niemand damit gerechnet, dass diese neue zusammengewĂŒrfelte Mannschaft direkt den Aufstieg schafft! 

Sauber MĂ€dels !!

Es spielten fĂŒr Phönix/Werden: Kim Fischer (6), Kathrin SchwĂ€tzer (4), Julia BĂŒchel (1), Johanna Bernstein (1), Alisa Brehmer (1), Sarah Eumann (1), Denise Westendorf, Nadine Keppel, Alina Fensch, Sandra Dressler, Annika K., Patricia Wix, Martina Knieza