Spielbericht Tusem Essen VI vs. SC Phönix 3.Herren

Ergebnis 23:20, Halbzeitstand 10:11

Ohne Rene Leibold und Winfried SchwÀtzer traten wir nur zu neunt gegen die Jungs vom Tusem an. Unter den beiden Auswechselspielern war ein Torwart, der Gegner trat mit einem Spieler mehr an.

Bis zur Halbzeitpause waren wir leicht ĂŒberlegen, haben jedoch vielfach versĂ€umt höher in FĂŒhrung zu gehen und uns ein Polster fĂŒr die zweite Halbzeit zu verschaffen, in der man ĂŒblicherweise merkt, dass die Saisonvorbereitung in konditioneller und taktischer Hinsicht zu wĂŒnschen ĂŒbrig ließ.

UnglĂŒckliche Abspiele und FehlpĂ€sse, die man sonst nur bei der deutschen Nationalmannschaft gegen z.B. Spanien sehen kann, wurden von uns auch auf der Margarethenhöhe gezeigt.

Das eine Tor FĂŒhrung zur Halbzeit reichte dann nicht, um das gesamte Spiel fĂŒr uns zu entscheiden, unter anderem auch, weil JĂŒrgen Wollenberg noch verletzt ausfiel.

Auch wenn SchwĂ€tzer und Leibold weit ĂŒber ihrem persönlichen Zenit spielen, vier oder fĂŒnf Törchen hĂ€tten sie vielleicht dazu beigetragen.

Insgesamt bleibt festzustellen, dass auch in der Liga bei den Gegnern noch ein wenig Potential zur VerfĂŒgung steht und wir nur mit einem einigermaßen vollstĂ€ndigen Team gewinnen können.

Spieler / TorschĂŒtzen SC Phönix III : Slanina 9, Klapp 7, Wollenberg 2,

WeissmĂŒller 1, Manroth 1, Nick, Schattberg, Krugmann, Bajorat