Spielbericht Sus Olfen vs. HSG Phönix/Werden 2. Damen 6:18 (3:5)

Am Samstag, den 17.02.2018, traf die HSG Phönix/Werden auf die MĂ€dels vom SuS Olfen. Wie schon im Heimspiel wollte die HSG auch diesmal wieder zwei Punkte mit nach Essen nehmen. Dies sollte schwieriger als gedacht werden. Erst nach 9 Minuten konnte man durch einen 7-Meter von Kristin Wahser mit 0:1 in FĂŒhrung gehen. Doch schon Sekunden spĂ€ter hatte auch der Gegner die Chance durch einen 7-Meter gleich zu ziehen (1:1). Das Spiel verlief zĂ€h, dass hatte sich die HSG anders vorgestellt. Hier und da fielen auf beiden Seiten noch ein paar Tore, so dass es zur Halbzeit (3:5) Stand. Ein sehr schwaches Halbzeitergebnis.
Die 2. Damen wusste, so kann die zweite HĂ€lfte nicht fortgefĂŒhrt werden.Der Kopf musste freier und die Chancen genutzt werden. Hoch motiviert und voller Hoffnung kam die HSG wieder auf die Platte. Bereits zu Beginn der  zweiten HĂ€lfte bekam SuS Olfen eine 2-Minuten Strafe. In Überzahl hatte man jetzt die Chance das Spiel eindeutig fĂŒr sich zu entscheiden, doch mehr als ein 7-Meter war nicht drin. Allerdings machte das nichts und unsere Zweite fand, im Gegensatz zu SuS Olfen, jetzt immer besser ins Spiel und dank unseres Jungspunds Marlene Hoell gelang es den Vorsprung auszubauen. SuS Olfen nutzte seine Chancen nicht gut genug und bis auf drei Treffer konnte Kerstin zahlreiche TorwĂŒrfe klasse parieren. So ging das Spiel dann doch noch mit einem eindeutigen Ergebnis von 6:18 zugunsten der HSG Phönix/Werden aus.

Es spielten: Kerstin Schumann (Tor), Kathrin SchwĂ€tzer(3), Julia BĂŒchel (2), Ida Heger, Kristin Wahser, Marlene Hoell (8), Laura Wollner, Kerstin Neu (1), Nina SchwĂ€rzer (1), Sina Slanina (2), Sandra Dressler (1)