Spielbericht Phönix 3. Herren vs. ETB Essen 4

SC Phönix III – ETB SW Essen IV 23:26 (10:13)

Unnötige Niederlage gegen einen schlagbaren Gegner

Nach dem Unentschieden in der letzten Woche gegen Altendorf sollten beim Heimspiel gegen ETB IV jetzt wieder 2 Punkte her. Allerdings gab es im Vorfeld schon die ersten schmerzhaften Absagen von Ralf Zimmermann (zeitgleiches Spiel der A-Jugend), Jürgen Wollenberg (zeitgleiches Spiel der weibl. B-Jugend), Kenneth Schacky (Verletzung), Jens Klapp (meditative Pause von zwei Spielen) und Christian Bajorat (Urlaub). Da kam die spontane Zusage von Frank „Lefthand“ Fortkamp gerade richtig.

Die erste Halbzeit begann verhalten mit Spielständen von 5:5 über 7:7 bis hin zum Halbzeitstand von 10:13. Schwache Abschlüsse und eine etwas ungeordnete Abwehr sind zu wenig gegen einen insgesamt eher behäbig agierenden Gegner. Auch die zweite Halbzeit brachte da keine Besserung. Zwischenzeitlich lagen wir mit 5 Toren hinten, konnten uns dann noch einmal zu einem 23:24 aufraffen, mussten das Spiel dann aber letztendlich mit 23:26 aus der Hand geben. Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass auch in der ersten Kreisklasse Handball gespielt wird und Spiele verloren gehen, wenn man den halbrechten Spieler des Gegners 12 Tore werfen lässt und nur zwei Spieler (Winni und André) in Normalform auf der Platte stehen. Jetzt bleiben 4 Wochen Zeit um neue Kräfte für das Spiel gegen Werden III zu sammeln.

 

Es spielten:

Marc Krugmann (TW), Marvin Nick (1), Frank Fortkamp, Winni Schwätzer (8), Jens Schattberg, Dirk Fortkamp, René Leibold (4), André Slanina (7), Michael Manroth (1), Patrick Weismüller (2) + Eigentor ETB Spieler Nr. 3 J