Spielbericht HSG Phönix/Werden 2 vs. HSG am Hallo 1F

Beim letzten Saisonspiel der zweiten Damenmannschaft der HSG Phönix/Werden gegen HSG am Hallo ging es darum, sich den dritten Tabellenplatz zu sichern. Es hieß also Alles oder Nichts. Leider gestaltete sich dieses Ziel schwieriger, als gedacht, denn die GĂ€ste vom Hallo packten vor Allem in der Abwehr herzhaft zu.

Gleich zu Beginn der Partie legte HSG am Hallo mit 2 Toren vor, wovon sich die MĂ€dels von der heimischen HSG allerdings nicht unterkriegen ließen, sodass es eine sehr ausgeglichene Halbzeit war. Zwar taten sich die MĂ€dels unserer Zweiten schwer damit, durch die gegnerische Abwehr zu gelangen, jedoch wurde dies durch eine gute Abwehrleistung und eine herausragende Torwartleistung von Kerstin S. wieder aufgewogen, sodass es zur Halbzeit 6:8 stand.

Auch die zweite Halbzeit fing fĂŒr unsere Damen nicht wie gewĂŒnscht an, denn die Gegner bauten ihre FĂŒhrung auf 6:12 aus, indem sie vor allem WĂŒrfe aus der zweiten Reihe fĂŒr sich entdeckten. An Aufgeben war jedoch nicht zu denken. Die MĂ€dels von Phönix/Werden kĂ€mpften sich mit viel Schmerz und Ehrgeiz bis auf ein Tor zurĂŒck, sodass bei einem Spielstand von 11:12 wieder alles offen war. Auch der Rest des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Am Ende gewann die gegnerische Mannschaft von HSG am Hallo jedoch mit 2 Toren und einem Endstand von 14:16.

Es spielten: Kerstin Schumann (Tor), Sina Slalina (5/4), Julia Buechel (3/1), Kathrin SchwÀtzer (2), Sabrina Franke (1),  Nina SchwÀtzer (1), Annoula Lehnhoff (1), Anika Kruthoff (1), Kerstin Neu, Kristin Wahser, Laura Wollner, Sandra Dressler