Spielbericht Fortuna DĂŒsseldorf vs. 1. Damen 14:18

Nachdem der Saisonstart leider nicht so gelaufen war, wie wir uns das nach einer starken Vorbereitung erhofft hatten, wollten wir im zweiten Saisonspiel gegen Fortuna DĂŒsseldorf endlich den ersten Sieg feiern. DafĂŒr war klar, dass wir uns vor allem in der Abwehr deutlich steigern und unsere technischen Fehler im Angriff abstellen mussten. Leider fiel neben unseren Urlaubern auch Eva kurzfristig aus, weil sie im Training umgeknickt war – gute Besserung an dieser Stelle!
Das Spiel startete mit einem 3:0-Lauf fĂŒr uns nach Plan, die Fortuna konnte erst in der 7. Spielminute den ersten Treffer verzeichnen. Auch wenn man uns die NervositĂ€t in der einen oder anderen Situation durchaus anmerkte – gerade in der 2. Welle warfen wir zu viele BĂ€lle weg – blieben wir insgesamt ruhig und gingen mit einer verdienten FĂŒhrung (9:6) in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten HÀlfte konnten wir unseren Vorsprung zunÀchst auf 15:10 ausbauen. Vorne vergaben wir in der Folge leider zu viele Chancen und verpassten es, noch deutlicher davon zu ziehen. Da unsere Abwehr sehr sicher stand und im Verbund arbeitete, konnten uns das nicht aus dem Konzept bringen.
Beim 17:12 in der 50 Minuten sahen wir dann eigentlich schon wie der sichere Sieger aus. Leider wurden wir in dieser Phase noch einmal unnötig hektisch, schenkten die BĂ€lle im Angriff leichtfertig weg und sammelten hinten einige Zeitstrafen. Fortuna nahm unsere Einladung glĂŒcklicherweise nicht an und vergab mögliche Konterchancen leichtfertig. Somit  konnten wir uns am Ende ĂŒber ein 18:14 und zwei Punkte freuen.
Mit der Abwehrleistung konnte der Trainer sicher leben, jedoch wĂ€ren ein paar Tore mehr und eine nervenschonendere Endphase auch ganz schön gewesen. 😉 Am kommenden Sonntag können wir um 11:30 Uhr auswĂ€rts gegen den LTV Wuppertal deshalb zeigen, dass wir es auch im Angriff deutlich besser können.
Es spielten: Tor: Laura Wollner (1.HZ), Susann Gittke (2. HZ), Jenny Majic (57. Minute😉) Feld: Laura GĂ€rtner, Naddel Kirchhoff (je 4), Inga Osterwald (3), Maria Mertes (2), Jenny Majic, Inci Abdik, Fiona Krieger, Lisa Berking, Ragnhild Museiko (je 1), Morna Schulz, Manuela Goebel-Brenner, Lara Bardke.