Spielbericht 2.Damen vs. Bochumer HC 3.Damen 22:8 (12:0 !!!)

Ungeschlagen in die Weihnachtspause

Am vergangenen Sonntag stand fĂŒr die zweite Damen das letzte Hinrundenspiel an. Obwohl mit dem Bochumer HC 3 eine gĂ€nzlich unbekannte Mannschaft zu Gast war, war die Devise klar: Die Erfolgsserie sollte weiter ausgebaut und der sechste Sieg in Folge verbucht werden. Nach einem schleppenden Spielbeginn fanden wir besser ins Spiel und konnten uns am Ende ĂŒber einen verdienten 22:8-Sieg und damit ĂŒber eine perfekte Hinrunde freuen.

In der Anfangsphase taten sich beide Mannschaften schwer, weshalb das erste Tor erst nach fĂŒnf Minuten per Siebenmeter erzielt wurde. Im Angriff lief es danach etwas besser, wobei vor allem Kathrin SchwĂ€tzer sich immer wieder gegen die Bochumer Abwehr durchsetzen konnte und einige Treffer markierte. Noch besser als im Angriff lief es aber in der Abwehr: Die Deckung stand gut und unsere fantastische TorhĂŒterin Patricia Wix konnte jeden Ball, der auf ihr Tor kam, glĂ€nzend parieren. Daher ging es mit einem sensationellen Spielstand von 12:0 (!!!) in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit verlief dann weniger spektakulĂ€r. Aufgrund des Spielstands schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein und so kamen auch die Bochumer zu einigen Toren. Nach 60 Minuten trennten wir uns bei einem Endstand von 22:8. Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass das Spiel zu jeder Zeit fair blieb. Respekt vor den Bochumer MĂ€dels, die trotz einer sicher frustrierenden ersten HĂ€lfte nicht auf unsportliche Mittel zurĂŒckgriffen.
Weiter geht es bei uns erst am 27.01.2019 mit einem Heimspiel gegen die HSG am Hallo.

Es spielten: Nadine Keppel (2. Halbzeit), Patricia Wix (1. Halbzeit) – Kathrin SchwĂ€tzer (8/3), Eva Nowicki, Christina SchwĂ€tzer (je 4), Alisa Brehmer (3), Sarah Eumann, Kim Fischer, Julia Wirth (je 1), Helke Behrens, Sabrina Franke, Martina Knieza und Denise Westendorf.