Spielbericht 1. MĂ€nner vs. HSG am Hallo 3

Endstand  25: 21

Es darf weiter getrÀumt werden!
Die Erste siegt Zuhause gegen Hsg am Hallo 3

Am gestrigen Sonntag empfing die erste Mannschaft die Drittvertretung von HSG am Hallo, eine Mannschaft die mit viel Erfahrung und HĂ€rte in der Abwehr versucht es jedem Gegner schwer zu machen.

Die Ansprache von Trainer SchwÀtzer vorm Spiel war ruhig aber jeder Spieler wusste trotzdem danach was seine Aufgabe war.
Über Tempo und auf den Punkt gespielte SpielzĂŒge sollten wir vorne in der Offensive gut ins Spiel finden. In der Defensive sollten wir durch eine agressive 6:0 Deckung zeigen, dass wir unseren Gegnern keinen Meter in unserer Halle schenken.

Von Anfang an war das Spiel umkĂ€mpft. Nach einer anfĂ€nglichen Abtastphase und einigen Turnovers entstand ein offener Schlagabtausch. Durch unsere SpielzĂŒge und unser gewohnt starkes Druckspiel gelangen uns, auf das ganze Spiel betrachtet, gewohnt viele leichte Tore. Die Abwehr stand heute Bombenfest! Hier muss man den starken Mittelblock mit Abwehrspezialist Florian und die daneben stehenden Jannik und Derk hervorheben die mit schnellen Beinen mehrere BĂ€lle abblockten und so schnelle Gegenangriffe einleiten konnten.

Das Spiel war bis zur 20. Minute sehr spannend. Kein Team konnte sich absetzen und es wurde um jedes Tor gefightet. Erst als Hsg sich durch 2 unnötige Foulspiele in eine doppelte Unterzahl brachte, konnten wir dies nutzen und mit 4 Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen. Nach der Halbzeitansprache machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten und konnten den Vorsprung auf 6 Tore ausbauen. Nach einer SchwĂ€chephase die uns 2 Tore Vorsprung kostete und einer damit verbundenen Auszeit von Trainer Dennis SchwĂ€tzer, in der er nochmal dran erinnerte, dass wir weder ĂŒber einen Karabatic oder Andy Schmidt verfĂŒgen, also keiner das Spiel alleine entscheiden wĂŒrde, entschieden wir uns wieder als Team zusammen zu spielen. Diese Entscheidung sollte belohnt werden und wir konnten durch lange Angriffe einen verdienten 25 zu 21 Sieg einfahren.

Vielen Dank an unsere treuen Fans, die zu jedem Heimspiel kommen und uns unterstĂŒtzen.

Wir sehen uns hoffentlich am 17.02.18 wieder!
Um 19.30 sind wir zu Gast bei Tv Cronenberg und hoffen dort den Derbysieg einzufahren.

Bis dahin bleibt Gesund!