Spielbericht 1.Herren vs. SG Altendorf/Ruhr 24:23

Sieg in letzter Sekunde!
Am heutigen Sonntag empfing die erste Mannschaft die SG Altendorf/Ruhr. Der Gegner war vor dem Spiel einen Platz hinter uns, dementsprechend erwarteten wir ein Spiel auf Augenhöhe. Zuvor gab es unter der Woche erstmal freudige Nachrichten, denn die verletzten Spieler Berlik, Zimmermann und Neuhoff konnten wieder mitwirken, so dass wir bis auf einen Verletzten mal wieder fast aus dem vollen schöpfen konnten.
Das Spiel begann sehr unruhig. Beide Mannschaften hatten anfangs relativ viele FehlwĂŒrfe und auch viele technische Fehler zu verbuchen, so dass das Spiel lange brauchte um in Schwung zu kommen. Beide Manschaften mussten  in der ersten HĂ€lfte um jedes Tor kĂ€mpfen, so war das Unentschieden zur Pause nur fair. In der Halbzeit wurde schonungslos jede Verunsicherung angesprochen. Der Trainer motivierte nochmal alle Spieler an einen Torerfolg zu glauben , so dass die WurfqualitĂ€t besser werden sollte. Zudem entschied man sich dazu defensiver in der 6:0 Formation zu decken. Nach der Pause sollte sich diese Umstellung bezahlt machen. Durch eine gute und aggressive Deckung konnten wir uns mit 4 Toren absetzen. Doch anstatt nun den Deckel drauf zu machen, schlichen sich im Angriff viele leichte Fehler ein, so dass der Vorsprung schnell wieder Geschichte war. FĂŒr eine kurze Zeit schien es so als wĂŒrde das Spiel kippen, jedoch  hielt uns zu diesem Zeitpunkt unser TorhĂŒter Tim mit einigen schönen Paraden im Spiel. In der Schlussphase ĂŒberschlugen sich dann ein wenig die Ereignisse. Beide Mannschaften waren sehr nervös, so dass bis 5 Minuten vor Schluss keiner in der Halle sagen konnte wer heute als Sieger von der Platte gehen wĂŒrde. Trainer Sascha Milewczyk entschied sich erstmals den TorhĂŒter zu wechseln und dieser  Schachzug sollte ein GlĂŒcksgriff sein, denn Stephan nahm dem Gegner in der entscheiden Phase 2 klare TorwĂŒrfe weg. Und so war es dann doch nicht ganz unverdient, dass wir im Angriff 15 Sekunden vor Schluss in einem kampfbetonten Spiel schließlich den Siegtreffer machten und  so weitere 2 Punkte eintĂŒteten.
Wir bedanken uns, wie immer, bei unseren Fans fĂŒr die UnterstĂŒtzung und hoffen, wir sehen euch am kommenden Sonntag um 17.15 in der Wolfskuhle,  wo das Team von Trainer Sascha Milewczyk bei Mtg Horst 3 gastiert. Wir hoffen ihr hattet noch einen schönen 1. Advent!
Bleibt Gesund!