Spielbericht 1. Damen

Zum zweiten Saisonspiel fuhren wir am sonnigen Samstag nach Langenfeld ins Bergische zu den Damen der SGL. Die personelle Gewichtung beider Mannschaften lag etwas in Schieflage. Unsere 10 (8 & 2) angereisten Spielerinnen der HSG wurden von gefĂŒhlt 20 Gastgeberinnen in deren heimischen Halle empfangen.
Uns war klar, dass Tempospiel damit vorprogrammiert sein wĂŒrde. Das Spiel begann dennoch recht ausgeglichen. Beide Seiten zeigten starke und weniger starke Spielminuten und ein frĂŒhzeitiges Absetzen war weder bei Heim noch bei Gast erkennbar. Mit einem 12:11 ging es in die Kabine, gut fĂŒr uns, um mal 10 min Kraft zu sammeln. SGL konnte ja immer auf ihre volle Auswechselbank zurĂŒckgreifen.
Dass QuantitĂ€t aber QualitĂ€t nicht aufwiegt, bewiesen wir in Halbzeit zwei. 16 Tore konnten wir durch gute Anspiele an den Kreis, aus dem RĂŒckraum sowie von außen und am Punkt erzielen. Selbst wir machten TGs und netzten die souverĂ€n ein.
Ein zwischenzeitliches 20:24 liess unseren Adrenalinpegel steigen, um dann dummerweise knapp 3 min spĂ€ter 24:24 an der Anzeige lesen zu mĂŒssen. Dieser kleine Totalausfall war unnötig und hĂ€tte uns fast den Sieg gekostet. Eine Auszeit spĂ€ter kamen wir wieder zur Besinnung und machten am Ende den Deckel drauf. 🎉24:27 🎉
Wie erwÀhnt, können wir auf dieses Ergebnis mega stolz sein, bedenkt man die enge Personalie.
Danke an Karo fĂŒrs einspringen! Schöne Dinger gemacht. Und ein dickes Lob an alle Spielerinnen fĂŒr ihren starken Einsatz, habt mega gespielt đŸ‘đŸŒđŸ’ȘđŸŒ

Zum Schluss möchten wir noch die sehr gute Leistung der Unparteiischen hervorheben. Muss man auch mal loben. đŸ‘đŸŒ

#wersinddiepunkte
#lottedumaschine
#auswÀrtssieg

image1.jpeg