SG1 ETB SW/Altendorf/Ruhr 2F – HSG Phönix/Werden: 2. Frauen 18:18 (10:8)

Am letzten Samstag Nachmittag waren die Damen der HSG Phönix/Werden zu Gast in der Rosastraße bei den 2.Damen von ETB/Altendorf Ruhr. Als direkter Verfolger hatte die HSG den Plan mitzuhalten und das Spiel zu gewinnen. Allerdings zeigten sich die Gastgeber wenig beeindruckt und gingen direkt in FĂŒhrung. Diese sollte auch so schnell nicht abgegeben werden. Die HSG fand schwer ins Spiel und konnte nur wenige Torchancen nutzen. Mit einem 10:8 gingen beide Mannschaft mit Druck im Bezug auf die 2.Halbzeit in die Pause. Die GĂ€ste kamen besser ins Spiel und schafften mit einem 10:10 den Ausgleich. ETB/Altendorf Ruhr schaffte es, sich nochmal abzusetzen aber am Ende hatten die GĂ€ste die etwas stĂ€rkeren Nerven und schafften den Ausgleich zum 18:18. Endstand 18:18 (10:8).

Die Tore fĂŒr die HSG warfen:
Heide Pfalzgraf (6), Vivi Bley (4), Anika Kruthoff (3), Steffi Frei, Kerstin Neu, Kira Szymiczek, Sina Slanina und Sandra Dressler je 1