SG Tura Altendorf Essen II – HSG Phönix/Werden: 2. Frauen 15:29 (9:16)

2. Sieg im 2. Spiel

Zu Gast bei der SG Tura Altendorf II waren am Samstag, 28.09.2013, die Damen der HSG Phönix/Werden II.

Die Damen der HSG kamen nicht sofort ins Spiel und somit begann das Spiel schleppend. Als die HSG aber das Tempo aufnahm konnten viele Tore durch schnelle TempogegenstĂ¶ĂŸe erfolgreich abgeschlossen werden.

Nachdem die Damen der HSG zunĂ€chst schwer ins Spiel kamen, schafften sie es dennoch mit viel Tempo den Ball schnell zu spielen und viele Treffer durch große LĂŒcken zu erzielen. Die HSG nutze auch die vielen FehlpĂ€sse der Gegner um schnelle TempogegenstĂ¶ĂŸe erfolgreich abzuschließen. Somit bauten sie schon zur Halbzeit eine FĂŒhrung von 16:9 aus.

Zur zweiten Halbzeit starteten die Damen hochmotiviert um an das Ende der ersten Halbzeit anzuknĂŒpfen. Phönix/Werden arbeitete nun noch mehr an der Abwehr um noch weniger gefĂ€hrliche BĂ€lle der Tura Damen in Richtung Tor zulassen. Dies gelang ihnen sehr gut, denn die Damen der SG Tura 2F schafften nur noch 6 BĂ€lle ins Tor der HSG zu bekommen. Die HSG zog noch mehr am Tempo und so konnten einfache Tore erzielt werden.

Somit siegten die Damen der HSG Phönix/Werden verdient mit einem 29:16 im zweiten Bezirksligaspiel.

Es spielten:
Charlotte Falke (6), Kristin Wahser, Kim Fischer (1), Anna Katharina Pollmeier (7), Kira Szymiczek, Miriam Pforte, Annoula Lehnhoff (10), Sandra Dressler, Stephanie Frei, Kathrin SchwÀtzer (2), Christina SchwÀtzer (2), Sina Katharina Schneiders (1)