SC Phönix: 3. MĂ€nner – MTG Horst Essen 2M 22:31 (10:12)

Michael Manroth schwer verletzt!!
Nach dem Spiel gegen MTG Horst 2 musste Michael ins Krankenhaus. Der Verdacht, Sehnenabriss im Arm, bestĂ€tigte sich leider und Micha wurde noch am Sonntag operiert. Die OP verlief aber ohne Probleme und wir wĂŒnschen ihm alles Gute und schnelle Genesung.

Das Spiel wurde so zur Nebensache.

Ohne jegliche UnterstĂŒtzung (A-Jugend, 1. und 2. Mannschaft) konnte die Mannschaft, lediglich auf Grund der Tatsache das Walli sich mal wieder bereit erklĂ€rte uns zu unterstĂŒtzen, 7 Feldspieler und 2 TorhĂŒter stellen. Zu Beginn des Spiels versuchte MTG gleich klar zu machen, wer hier das Spiel gewinnen wird. Nicht nur das sie mit 14 Feldspielern angereist waren, auch der Altersdurchschnitt lag irgendwo zwischen 20 und 30. Unsere Mannschaft lies sich jedoch davon ĂŒberhaupt nicht beeindrucken. Über einen sehr gut aufgelegten Chris im Tor, eine starke Abwehrleistung und gute SpielzĂŒge im Angriff konnte man das Spiel absolut offen gestalten. HĂ€tte man die Überzahl kurz vor der Pause besser genutzt wĂ€re sogar ein FĂŒhrung möglich gewesen. So aber fĂŒhrten zwei Fehlabspiele von Kenneth zu Gegentoren und man lag mit 10:12 hinten. Im zweiten Durchgang konnte man MTG lange Gegenwehr leisten. Es reichte sogar zum Ausgleich (16:16). Aber ab der 45 Minute schlichen sich immer mehr technische Fehler ein, die auf Grund der nachlassenden Kondition auch zu erwarten waren. MTG nutze diese SchwĂ€che nun gnadenlos aus und setzte einen Konter nach dem nĂ€chsten. Das Endergebnis spiegelt das ausgeglichene und spannende Spiel so dann auch nicht wider. Spielerisch war unsere Mannschaft sogar besser und hĂ€tte mehr verdient gehabt. Positiv war aber, dass alle Spieler ĂŒber 60 Minuten alles gegeben haben, mehr kann man im Moment einfach auch nicht erwarten. Die ersten 2 Punkte werden wir noch holen und die werden dann auch richtig gefeiert.

Tore:
Schacky 8, Slanina 5, Zimmermann 5, Fortkamp, F. 4