SC Phönix: 3. MĂ€nner – Kettwig v.d.BrĂŒcke 17:28 (10:13)

Verdiente Niederlage gegen Kettwig

Zum Spiel gegen Kettwig konnte die Mannschaft, so wie schon in den letzten Spielen, aus dem Vollen schöpfen. Chris als Nummer 1 gesetzt im Tor und 9 Feldspieler wollten den nĂ€chsten Sieg einfahren. Das dieses Unterfangen nicht gelang, lag vor allem an der miserablen Chancenverwertung. Im Einzelnen kann man auf die zum Teil klĂ€glich vergebenen 100 % Chancen gar nicht eingehen, sonst wĂŒrde der Bericht nicht enden. Die erste Halbzeit verlief noch einigermaßen ausgeglichen wobei Kettwig immer mit 3-5 Toren vorweg war. Das Halbzeitergebnis von 10:13 war dann auch noch genug Motivation die 2. Halbzeit mit Mut und Engagement anzugehen. Schnell wurde uns aber durch eine gnadenlos effektive Mannschaft aus Kettwig der Zahn gezogen. Beim zwischenzeitlichen 12:20 war jedem klar, dass das an diesem Sonntag nichts mehr wird. Freddy, Kenneth und Andre konnten im Angriff keine Akzente setzen und mĂŒssen in diesem Spiel als TotalausfĂ€lle gesehen werden. Lediglich Jan und Rene erreichten ansatzweise Normalform. Chris im Tor wurde dann auch ein ums andere Mal von der Abwehr im Stich gelassen, so dass Christoph „Borse“ Borsing die Angriffe der Kettwiger immer wieder mit einfachen SpielzĂŒgen und AbschlĂŒssen zum Erfolg fĂŒhren konnte. FĂŒr uns gilt jedoch, Mund abputzen und weiter. Das man jedes Spiel leicht und locker gewinnt, haben wohl nur die wenigsten der anwesenden Zuschauer erwartet. Wir lassen uns von dem Ergebnis nicht von unserem Weg abbringen und werden weiter nach vorne sehen. Bei 14 vergebenen 100% Chancen kann sich jeder ausrechnen, wie das Ergebnis am Ende auch hĂ€tte lauten können. Deshalb werden wir zum nĂ€chsten Spiel wieder mit breiter Brust antreten und alle unser Bestes geben.

Tore:
Fortkamp, Jan 4, Leibold 4, Schacky 4, Zimmermann 2, Döbbeler 2, Fortkamp, Frank 1