SC Phönix: 3. MĂ€nner – DJK Winfried Huttrop 3M 20:33 (7:13)

Dem Tabellen 2. das Leben schwer gemacht
Zum Sonntagsspiel der 3. Mannschaft hatte die SpielerwundertĂŒte mal wieder einige Überraschungen parat. Neben Jonas Kemmer und Patrick WeissmĂŒller liefen auch Deniz und Fatin Yavuz zur VerstĂ€rkung der Dritten Mannschaft auf. Insbesondere Deniz ĂŒberzeugte auf ganzer Linie. Gegen den Tabellen 2. wollte man wieder zwei Ziele erreichen, unter 40 Gegentore und unter 20 Tore Differenz. Beides glĂŒckte durch eine engagierte Leistung. Huttrop kam gut ins Spiel und fĂŒhrte schnell 7:2. Bis zur Pause konnte man jedoch den Abstand im ertrĂ€glichen Maß halten und man ging mit einem 13:7 fĂŒr Huttrop in die Pause. Alleine, dass wir nur 13 Gegentore bekommen haben, war schon aller Ehren wert. In der Zweiten Halbzeit entwickelte sich weiterhin ein ausgeglichenes Spiel. Huttrop konnte den Vorsprung zwar weiter ausbauen, aber man hatte vom Tabellen 2. eigentlich mehr erwartet. So konnten auch wir die ein oder andere Situation gut abschließen und zu unseren Toren kommen. Insbesondere in Unterzahl verkaufte sich die Mannschaft gut und konnte sogar selbst 2 Tore erzielen. Am Ende stand ein nie gefĂ€hrdeter und verdienter Sieg fĂŒr Huttrop. Man selbst konnte mit seiner Leistung jedoch mehr als zufrieden sein. Mehr ist eben einfach nicht drin. Zum nĂ€chsten Spiel wird es nicht leichter, die A-Jugend spielt zeitgleich, Michael Schmelter und Rene Leibold sind auf Grund ihrer EinsĂ€tze in der 1. bzw. 2. Mannschaft festgespielt. Man wird also sehen, wer zum Spiel gegen Altendorf/Ruhr das Trikot der 3. Mannschaft ĂŒberstreifen wird.

Tore:
Schacky 6, Slanina 5, Schmelter 3, Zimmermann 3, Yavuz 2, Kemmer 1