SC Phönix: 1. MĂ€nner – ETB SW Essen 2M 25:23 (10:13)

Stauchs RĂŒckhalt war Grundstein zum Erfolg

Die Erste ging gegen den stark aufspielenden ETB mit dem unbedingten Willen zum Sieg in die Partie. Die komplette 1. Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Doch dann kurz vor Abpfiff schlich sich eine Serie von Fehlern ein, die einen 3 Tore RĂŒckstand zur Folge hatten.

Das ResĂŒmee des ersten Durchgangs war jedoch klar: Mit dem ETB stand ein Gegner auf der Platte, der zu besiegen war.

Unerbittlich kĂ€mpfte man den gesamten 2. Spielabschnitt, bis ca. 10 Minuten vor Ende die erste FĂŒhrung nach dem 2:0 zu Beginn auf der Anzeige stand. Selbst eine doppelte Unterzahl wurde mit einem plus Treffer absolviert. Zum Ende hin behielt man die knappe FĂŒhrung, so dass es bis zum erlösenden Schlusspfiff spannend blieb.

Dank einer starken Mannschaftsleistung und einem ĂŒberragend haltenden Marco Stauch zwischen den Pfosten (3 Siebenmeter, etliche Paraden) ging dieser erste, wichtige Saisonsieg voll in Ordnung.

Jetzt heißt es, die verbleibenden Fehler zu minimieren und mit breiter Brust nĂ€chsten Sonntagabend ins Löwental (GW-Werden II) zu fahren.

Die Tore:
Lorenz 2, SchwÀtzer 3, Jodl 3, Kexel 3, Sommer 4, Berlik 1, Schwendt 4, Littawe 5