SC Phönix: 1. MĂ€nner – ETB SW Essen 2M 20:14 (6:7)

Geschlossene Mannschaftsleistung – 2 Punkte gewonnen
Jeweils 7 Gegentore pro Halbzeit sprechen fĂŒr eine solide Phönix-Abwehr. Sie stand wie ein Bollwerk und der ETB rannte gegen sie an. Die BĂ€lle, die dennoch aufs Tor kamen, hielt der Torwart sicher. Tobi hatte einen super Tag erwischt.
Das Spiel war in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Im Angriff lief auf beiden Seiten nicht viel zusammen.
In der zweiten Halbzeit warf der ETB direkt ein Tor zum 6:8. Dann stand die Phönix-Abwehr und dem ETB gelang 15 Minuten kein Tor mehr. Phönix konnte sich auf 13:8 absetzen. Diesen Torabstand hielt Phönix bis zum Ende. Die ersten beiden Punkte blieben verdient in der Raumerhalle.
Dieser Sieg resultierte aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die neuen Spieler fĂŒgten sich ins MannschaftsgefĂŒge nahtlos ein. Mit dieser Leistung können wir dem anstehenden Lokalderby gegen die erste Mannschaft von TV Cronenberg (Sa., 29.09.2012 – 17 Uhr – Raumerhalle) ruhig ins Auge sehen. Bei Phönix fehlten verletzt AndrĂ© Jodl und Benedikt Schwendt.
Es spielten:
Tobias Bohnes, Oliver Coors (1), Andreas Hegemann (3), Marko Jodl (1), André Littawe (2), Christoph Riemer, Mirco Schmidt (3), Dennis SchwÀtzer (1), Lars SchwÀtzer (5), Marc von der Linden (4), Alexander Winkelmann