SC Phönix: 1. Männer – DJK Grün Weiß Werden 1M 22:26 (10:14)

Auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

Das Rückspiel gegen GW Werden I in der Raumer Straße startete mal wieder mit einem deutlichen Rückstand. Nach den ersten 6 Minuten lag man mit 4 zu 0 zurück. Doch danach gewann das Phönixer Spiel an Sicherheit. Es war ein offener Schlagabtausch bei dem die Frohnhauser einiges einstecken mussten. So wurde die Startformation relativ schnell durcheinander gebracht, da Simon Lorenz nach einem Schlag auf die Brust ausfiel. Aber dies brachte die Spieler der Ersten nicht durcheinander, sondern schien sie eher enger zusammen stehen zu lassen.

Auf eine sehr gute Torwartleistung gestützt (Stephan Theiß brachte seine Erfahrung zwischen den Pfosten in die Erste) wurde den Werdenern Paroli geboten.

Zur Halbzeit stand es 10 zu 14 für Werden.

Der zweite Durchgang ist leider schnell erzählt. Trotz guter Leistung auf allen Positionen schaffte man es nicht, den Vorsprung der Grün-Weißen auf weniger als 4 Tore zu reduzieren. So stand es dann nach 60 Minuten 22 zu 26 für Werden.

An diesem Tag wäre ein Unentschieden mehr als gerechtfertigt und auch verdient gewesen. Doch das positive Signal dieses Tages ist, dass man mit dem Tabellenführer auf Augenhöhe sein kann. Jetzt kommen die Wochen der Wahrheit gegen alle Mannschaften aus der Tabellennachbarschaft!

Die Tore:
Schwätzer 8, Littawe 4, Hegemann 3, Kexel 3, Jodl 1, Berlik 1, Schwendt 1