HSG Phönix/Werden: 2. Frauen – TuS Ickern II 19:14 (10:7)

Nach einer urlaubs- und verletzungsbedingten kurzen Vorbereitungszeit stand ziemlich plötzlich das erste Heimspiel der Saison gegen einen gĂ€nzlich unbekannten Gegner an. Leider waren noch nicht alle pĂŒnktlich zum Saisonstart genesen. So fanden immerhin zehn Spielerinnen am Samstag den Weg in die Raumerhalle zum Auftakt gegen den TuS Ickern 2. Beide Teams begannen nervös und so stand es nach fast zehn Minuten erst 2:1. Doch dann ging das Spiel der HSG Phönix/ Werden 2 endlich auf. Alle Spielerinnen konnten von sich ĂŒberzeugen und zeigten den Willen das Spiel zu gewinnen. So zog man verdient auch aufgrund toller Paraden von Kerstin im Tor auf 7:3 weg. Nach zehn schwĂ€cheren Minuten, schaffte das Team es sich noch einmal aufzuraffen und ging mit einer 10:7 FĂŒhrung in die Pause. Die HSG setzte zu Beginn der zweiten Halbzeit die Anforderung der Trainer, noch konsequenter zu spielen, um und fĂŒhrte schließlich mit 15:9. Anschließend plĂ€tscherte das Spiel ein wenig vor sich hin und als Ickern 2 immer wieder auf fĂŒnf Tore aufschloss, stellte sich zehn Minuten vor Schluss doch noch ein wenig NervositĂ€t ein, bevor mit dem Schlusspfiff mit 19:14 der erste Sieg im ersten Spiel fest stand.

Es spielten und trafen:
Kerstin Schumann (Tor), Kathrin SchwĂ€tzer (3), Julia BĂŒcher (3), Kristin Wasser (1), Laura Wollner (2/1), Anika Kruthoff (2), Nina SchwĂ€tzer (6), Sina Slanina, Nadine Grewe (2), Kerstin Neu