HSG Phönix/Werden: 2. Frauen – SG Tura A´dorf Essen 2F 16:10 (5:3)

Am Sonntag trafen die 2. Damen der HSG SC Phönix/DJK GW Werden in der Halle „Im Löwental“ auf die Gäste aus Altendorf. Die 2. Damen der SG Tura Altendorf ging schnell mit einem Tor in Führung. Danach passierte gar nichts mehr schnell. Es klappte auf beiden Seiten eigentlich gar nichts. Beide Mannschaften trafen das Tor nicht bzw. machten technische Fehler. Nach 25 Minuten stand es 3:3. Mit einem 5:3 gingen die Damen in die Pause. Die Trainer hatten auf beiden Seiten Tipps und Ratschläge doch die Tore mussten die Damen selber werfen. Nach Anpfiff der 2. Halbzeit kam wieder Schwung ins Spiel und es fielen deutlich mehr Tore. Die Dynamik und der Drang zum Tor stiegen zwar an, allerdings war nicht von einer Glanzleistung an diesem Nachmittag zu sprechen. Die Abwehr der HSG wurde kurz vor Ende der Partie zu offen und somit gelang es Tura einige Anschlusstore zu werfen.

Die Tore fĂĽr die HSG warfen:
Sina Schneiders (4), Stephanie Frei, Annoula Lenhoff (je 3), Kati Pollmeier (2), Anika Kruthoff, Heide Pfalzgraf, Kerstin Neu, Kira Szymiczek (je 1)