HSG Am Hallo Essen 1M – SC Phönix: 1. MĂ€nner 28:28 (10:16)

Punktgewinn gegen HSG Am Hallo I
Am Sonntagmorgen trat die 1. Mannschaft des SC Phönix Essen ohne die beiden verletzungsbeding fehlenden Marko Jodl und Alexander Winkelmann gegen die erste Mannschaft der HSG Am Hallo an. Nach dem Weggang von Trainer Manulenko war es das erste Pflichtspiel in dem der neue Trainer Sascha Mielewczyk die Veranwortung auf der Bank hatte.
Das gut auf den Gegner eingestellte Team des SCP begann stark. Bis zum 7:7 nach etwa 15 Minuten konnte der Gastgeber noch mithalten. Ausgehend von einer starken Phönixer-Abwehr, mit Coors, Hegemann und Dennis SchwÀtzer im Mittelblock, setzte sich das Mielewczyk-Team bis zur Halbzeit auf 10:16 ab.
Nach dem Wechsel vergrĂ¶ĂŸerte der SCP den Vorsprung sogar noch auf 10:19, eine Vorentscheidung schien gefallen. Dann wandelte sich jedoch das Spiel. Im Angriff des SC Phönix lief nicht mehr viel zusammen, es wurde zu frĂŒh abgeschlossen und es kam zu leichtfertigen Ballverlussten. Das Team von HSG-Trainer Midzic spielte nun den Ball schneller nach vorne und holte Tor um Tor den RĂŒckstand auf. Es kam wie es kommen musste, etwa 5 Minuten vor dem Ende der Partie glich die HSG auf 26:26 aus.
Beim Stand von 28:28 waren noch 20 Sekunden zu spielen und der SCP war im Ballbesitz. Anstatt die Zeit runterzuspielen kam es 5 Sekunden vor dem Schlusspfiff zu einem unnötigen Ballverlusst und die HSG leitete einen Temogegenstoß ein. Der in die Spitze gelaufene Sebastian Stockey im Trikot der HSG bekommt den Ball und wirft den erhofften Siegtreffer an den Pfosten.
So ist der Punktgewinn am Ende doch als glĂŒcklich zu bezeichnen. Geht aber bei der Betrachtung beider Halbzeiten in Ordnung.
Die durchweg faire Partie wurde von den bei Unparteiischen Brix und Delsing geleitet, die eine klare Linie pfiffen und wenig Grund zur Beanstandung boten.
Es spielten:
Tobias Bohnes, Oliver Coors, Andreas Hegemann (6), André Jodl (6), André Littawe (2), Christoph Riemer, Mirko Schmidt (2), Dennis SchwÀtzer (5), Lars SchwÀtzer (3), Marc von der Linden (4)