ETB SW Essen 3M – SC Phönix: 3. MĂ€nner 30:19 (15:7)

Die WundertĂŒte 3. Mannschaft bescherte mal wieder ein paar personelle VerĂ€nderungen. Rene Leibold war nach seiner Sperre wieder spielberechtigt und unterstĂŒtze ebenso das Team wie Michael Nick. Marc Krugmann im Tor durfte diesmal ĂŒber 60 Minuten ran, da Chris auf einer Familienfeier weilte.
Zu Beginn des Spiels machte ETB, die mit dem ehemaligen Phönixer Tim Reek angetreten waren, schnell klar, wer Herr im Haus seien wird. Über den sehr guten KreislĂ€ufer wurden immer wieder Tore erzielt und ETB setzte sich schnell auf 6:2 ab. Der Vorsprung wurde kontinuierlich weiter ausgebaut und so stand es zur Halbzeit verdient 15:7 fĂŒr den ETB. Im zweiten Durchgang hielt die 3. Mannschaft aber gut gegen. Man selbst konnte einige Akzente setzen und Marc im Tor hielt die Mannschaft weiter im Spiel. Auch wenn es am Ende mit einer 30:19 Niederlage zurĂŒck nach Frohnhausen ging, so konnte man doch, zumindest in der zweiten Halbzeit (15:12), das Spiel sehr ausgeglichen gestalten. Es bleibt also noch ein weiter Weg, bis die ersehnten ersten 2 Punkte auf dem Konto sind, aber unmöglich ist nichts. Einen besonderen Dank noch mal an die beiden A-Jugendlichen fĂŒr ihre UnterstĂŒtzung.

Tore:
Leibold 5, Slanina 4, Schacky 3, Schmelter 3, Boegel 3, Zimmermann 1