DJK Winfried Huttrop 2M – SC Phönix: 1. MĂ€nner 30:34 (11:13)

Mit VerstÀrkung aus der 3. Mannschaft zum 3. Sieg

Bei dem Spiel am Samstagabend handelte es sich mal wieder um ein 4 Punkte Spiel. Die Gastgeber waren hoch motiviert und konnten auf einen vollen Kader zurĂŒckgreifen.

Unsere 1. hatte ebenfalls viel Motivation, leider aber auch einen hohen Krankenstand, so dass man trotz Andre Slanina und Jan Fortkamp (beides Stammspieler der 3.) gerade mal auf 7 Feldspieler kam.

Das gesamte Spiel wurde von allen Beteiligten sehr ruhig und besonnen gefĂŒhrt und so ging man nach einer guten 1. Halbzeit mit einer 13 zu 11 FĂŒhrung in die Kabine.

Nun hieß es, die Spannung ĂŒber die nĂ€chsten 30 Minuten zu halten und vor allem mit der Kraft Ă€ußerst sparsam umzugehen. 5 Minuten nach Wiederanpfiff verletzte sich Lars SchwĂ€tzer am Oberschenkel und fiel fĂŒr den Rest des Spiels aus.

Mit einer guten Mannschaftsleistung mit hoher Geschlossenheit gelang es den Phönixern sich Mitte der 2. Halbzeit ĂŒber ein 21:17 auf ein vorentscheidendes 26:18 abzusetzen. Danach holten die Gastgeber noch ein wenig auf, brachten den Sieg aber nicht mehr in Gefahr.

Der Sieg war voll verdient und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Mit dieser guten Mannschaftleistung steht einem Sieg gegen TabellenfĂŒhrer TUSEM 3 am nĂ€chsten Sonntag nichts im Wege. Ein Lob an dieser Stelle noch an das Schiedsrichtergespann Risse/Hansen, die die Begegnung völlig unaufgeregt geleitet haben.

Einen besonderen Dank an J. Fortkamp und A. Slanina fĂŒr ihre Hilfe und an Dirk Fortkamp, der spontan nach der Verletzung von L. SchwĂ€tzer von der TribĂŒne einsprang und sich warm lief!

Die Tore:
Slanina 8, Kexel 6, Jodl 6, SchwÀtzer 5, Jan Fortkamp 4, Littawe 4, Berlik 1