DJK GrĂŒn Weiß Werden III – SC Phönix: 3. MĂ€nner 23:26 (12:14)

The Boys are back in Town!!!

Nach der doch mehr als deprimierenden letzten Saison waren alle heiß auf‘s erste Saisonspiel. Nicht nur das man in Bestbesetzung antreten konnte, auch die neuen Trikots saßen wie maßgeschneidert.

Zu Beginn des Spiels fĂŒhlten sich einige bestimmt an die letzte Saison erinnert. Im Angriff zu harmlos und in der Deckung noch zu wenig prĂ€sent. Im Ergebnis bedeutete das, eine frĂŒhe 7:2 FĂŒhrung fĂŒr den Gastgeber. Aber dann wurde der Turbo gezĂŒndet. Im Angriff lief es jetzt besser und es wurde Tor um Tor aufgeholt. Freddi, Andre und Jan ließen dem guten TorhĂŒter von Werden keine Chance. In der Abwehr tat sich ein Spieler besonders hervor. Der „Boss“ Ralf Zimmermann organisierte das Phönix-Abwehrbollwerk. So gelang es von einem 7:2 RĂŒckstand mit 8:7 in FĂŒhrung zu gehen. Diese FĂŒhrung gab man auch bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. Zur Halbzeit stand dann auch ein 14:12 fĂŒr die, ab der 10 Spielminute aktive Mannschaft, zu buche. Mitte der Zweiten Halbzeit hatte sich die Mannschaft dann auf 23:18 abgesetzt. Leider wurde im weiteren Verlauf die ein oder andere Großchance nicht genutzt, so dass Werden mit dem 26:23 wohl noch ganz gut bedient war.

Die gesamte Mannschaft hat ein perfektes Spiel gezeigt in dem jeder fĂŒr den anderen gearbeitet hat. Selbst der „Boss“ konnte nach dem Spiel lĂ€cheln und das will was heißen.

Tore:
Jan Fortkamp 6, Slanina 5, Döbbler 5, Mirko Schmidt 5, Schacky 3, Zimmermann 2