Phönix 1M vs. SG Überruhr 3M 26:22

Am Sonntag empfingen wir SG Überruhr zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison. FĂŒr beide Mannschaften ging es tabellarisch um nichts mehr. Die GĂ€ste waren gesichert in der Kreisliga und wir, wie von den meisten Lesern bereits vernommen Aufsteiger Nr. 2 der Kreisliga. Trotzdem wollten wir uns möglichst gut von unseren Fans vor der Sommerpause verabschieden. Vor dem Anwurf war jedoch ein bisschen Wehmut zu spĂŒren, denn unser geschĂ€tztes Trainergespann wurde unter tobenden Applaus in einer gelungenen Abschiedsrede verabschiedet. Nachdem der offizielle Teil vorbei war fokussierten wir uns wieder auf das Spiel. In einem fairen Spiel setzten wir uns schlussendlich mit 4 Toren durch. Nach dem Abfiff war jedem einzelnen Spieler und Fan die Freude ĂŒber den Aufstieg anzusehen. Bei einer leckeren Bratwurst vom Grill und vielen KaltgetrĂ€nken wurde ausgelassen mit den Fans gefeiert. Dabei durfte natĂŒrlich die ein oder andere Bierdusche nicht fehlen. Nachdem die eine Feier vorbei war feierte die Mannschaft dann noch ausgelassen in der Kabine weiter. Ein großer Dank geht wie immer an unsere Fans, die uns ĂŒber die gesamte Saison unfassbar unterstĂŒtzt haben und unserem jungen Team auch bei den wenigen Niederlagen den nötigen RĂŒckhalt gegeben haben. Ihr seid super !! Macht weiter so!!! Zudem danken wir unseren Grillmeistern Klaus und Ölle, unserem Wirt Michael der einige GetrĂ€nke sponserte und Claudia Zimmermann die regelmĂ€ĂŸig den Cateringstand im Eingangsbereich betreut. Vielen Dank!!!

So jetzt kommen wir zu unseren Trainern. Dennis und Frank, es war eine große Freude mit euch zusammenzuarbeiten. Jedes Training, indem kein Medizinball drin vorkam, hat jedem einzelnen Spieler Spaß gemacht. Wir danken euch fĂŒr diese außergewöhnliche Saison und wer weiß vielleicht sieht man sich ja irgendwann nochmal wieder! Selbst der große FC Bayern hat schon davon profitiert einen Jupp Heynckes und einen Peter Herrmann in der Hinterhand zu haben. Aber bis ihr so erfahren seid, wie Herr Heynckes muss noch das ein oder andere Jahr vergehen und so wĂŒnschen wir euch natĂŒrlich Abseits der Platte alles gute!

Ab nÀchster Saison wird nun Sascha Milewczyk die erste Mannschaft betreuen! Herzlich Wilkommen Sascha!! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!!! Ich hoffe wir sehen uns alle in der nÀchsten Saison wieder! Bis dahin bleibt Gesund.

#ERSTE

#NURDERSCP

#AUFSTEIGER

#DANKEFANS

Huttrop 3M vs. Phönix 1M 16:23

Phönix 1. Herren am Ziel angekommen!!

Am heutigen Sonntag waren wir zu Gast beim Tabellensechsten Huttrop 3. Ein Gegner der uns in der Vergangenheit immer vor schwierige Aufgaben stellte, aber in den letzten Aufeinandertreffen trotztdem kein Spiel fĂŒr sich entscheiden konnte. Zu Beginn des Spiels merkte man uns an, dass dieses Spiel in Sachen Aufstieg sehr wichtig war. Wir begannen sehr nervös und unkonzentriert. Nach vielen vergebenen Chancen fanden wir nach 10 Minuten ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit einen 4 Tore Vorsprung herausspielen. Nach einer kurzen Halbzeitansprache von Trainer Dennis SchwĂ€tzer, in der er nochmal taktische Anweisungen gab, gingen wir total motiviert in die 2. Halbzeit. Die taktischen Anweisungen sollten nach der Pause greifen, so dass man zwischenzeitig einen 8 Tore Vorsprung vorweisen konnte und die Feierlichkeiten langsam begannen. Als dann endlich die Schlusssirene ertönte, hielt es keinen der mitgereisten Fans mehr auf den Sitzen und so feierte man ausgelassen den Aufstieg an der Halle und anschließend noch im Vereinslokal. Ein großer Dank geht wie immer an unsere fantastischen Fans, die uns wĂ€hrend der gesamten Saison immer unterstĂŒtzt haben. Egal ob bei Heim- oder AuswĂ€rtsspielen. Ihr seid super, macht weiter so!! Am nĂ€chsten Sonntag empfangen wir SG Überruhr 3. Ein Spiel das trotz der Vorentscheidung in Sachen Aufstieg eine gewisse Brisanz mitbringt , denn es wird das letzte Spiel fĂŒr das Trainergespann SchwĂ€tzer/Fortkamp sein. Aus privaten GrĂŒnden werden die beiden leider nicht mehr zur neuen Saison an der Seitenlinie stehen.

Aus diesem Grund geht unser Team, wie die letzten Spiele auch, total motiviert in das Spiel. So das man hoffentlich spÀter bei einem leckeren KaltgetrÀnk und einer Bratwurst vom Grill gemeinsam mit den beiden Trainern und den Fans einen Sieg bejubeln kann. Kommt vorbei!!! Bis dahin bleibt Gesund!

Spielbericht Phönix 1M vs. Huttrop 4 35:21

SouverÀner Heimsieg ermöglicht ersten Matchball am Nord-Ost-Gymnasium!

Heute empfingen wir die vierte Mannschaft von Winfried Huttrop. Eine erfahrene Truppe, die uns im Hinspiel einige Probleme bereitete und wir so nur knapp gewinnen konnten.

Trainer SchwÀtzer stellte die Mannschaft dementsprechend ein und wollte vorne ein strukturiertes Angriffsspiel sehen.Hinten im Gegenzug eine kluge und agressive Deckung.

Diese Ansprache sollte fruchten, denn anders als zuvor fanden wir heute von Beginn an ins Spiel und konnten vorne viele gut rausgespielte Tore erzielen. In der Abwehr konnten wir durch eine kluge Deckung viele BÀlle abfangen bzw. blocken, so dass wir uns relativ schnell absetzen konnten und das Spiel schon in der Halbzeit so gut wie entschieden war. Nach der Pause machten wir da weiter, wo wir vor der Pause aufgehört hatten und konnten so einen verdienten Kantersieg einfahren.

Vielen Dank an unsere Fans, die uns unterstĂŒtzt haben!

Durch diese zwei Punkte haben wir nÀchsten Sonntag am
Nord-Ost-Gymnasium den ersten Matchball um den Aufstieg in die Bezirksliga. Um 14 Uhr sind wir zu Gast bei der Drittvertretung des Winfried Huttrop. Wir zĂ€hlen auf euch! Kommt vorbei unterstĂŒtzt uns!

Bis dahin bleibt Gesund!

Spielbericht Altendorf 09 2M vs. Phönix Essen 1M 21:25

Erste Mannschaft trotz durchwachsener Leistung mit Sieg!

Die Erste war diesen Samstag zu Gast beim Hallennachbarn Altendorf 09. Die Startminuten des Spiels verliefen sehr durchwachsen. Im Angriff stellte uns die 5:1 Deckung vor einige Probleme und man fand weder durch Einzelaktionen, noch durch unsere SpielzĂŒge, zum Torerfolg. In der Abwehr waren wir mit den Gedanken noch nicht ganz bei der Sache und fanden keinen Zugriff auf den Gegner. Erst durch einige taktische und personelle VerĂ€nderungen fanden wir ins Spiel und konnten durch gute Einzelaktionen endlich Tore erzielen, so dass wir fast das ganze Spiel eine 4 Tore FĂŒhrung verwalten konnten.

Wenn man angeheitert im Vereinslokal sitzen wĂŒrde, wĂ€re man vielleicht auf die Idee gekommen zu sagen, dass ein gutes Pferd nur so hoch springt, wie es halt muss (und dafĂŒr einen Euro ins Phrasenschwein versenkt). Da dies aber ein Spielbericht ist, muss man das Spiel auch aus kritisch betrachten und sagen, dass die Fehleranzahl sehr hoch war und uns vielleicht ein stĂ€rkerer Gegner dafĂŒr bestraft hĂ€tte. Umso wichtiger ist es, dass wir in den nĂ€chsten Wochen unsere QualitĂ€ten wieder voll auf die Platte bekommen und hart an uns arbeiten um so das ersehnte Ziel zu erreichen. Danke, an die mitgereisten Fans! Wenn in einer gegnerischen Halle die AuswĂ€rtsfans mehr klatschen als die Heimfans, dann merkt man das vieles richtig lĂ€uft in unserem Verein. Wir sind auf einem guten Weg! 3 Spiele noch!!! Erst die Arbeit, dann das VergnĂŒgen. Also unterstĂŒtzt uns weiter so großartig und wenn alles gut lĂ€uft, dann feiert mit uns! Die nĂ€chste Aufgabe wartet am Sonntag, den 22.04. um 11Uhr auf uns. Dort empfangen wir die 4. Vertretung von Winfried Huttrop.

Bis dahin bleibt Gesund!

Spielbericht Phönix 1M vs. MTG Horst 3M 21:22

Bittere Niederlage im Spitzenspiel!!!

Die erste Mannschaft empfing heute mit der MTG Horst den Spitzenreiter der Liga. Das Hinspiel endete leider mit der höchsten Niederlage in der bisherigen Saison fĂŒr unser Team. Aus diesem Grund wollten wir von Anfang an zeigen, dass wir uns seit diesem Spiel weiterentwickelt haben. Trainer Dennis SchwĂ€tzer konnte hierbei auf alle 14 Leute zurĂŒckgreifen.

Das Spiel begann relativ gut. Wir konnten uns, wie in den letzten Wochen auch, auf  unsere SpielzĂŒge und unser Druckspiel verlassen und  leichte Tore erzielen. Die Abwehr stand agressiv und mit schnellen Beinen anfangs sehr gut, so dass die GĂ€ste nach zehn Minuten mit zwei Toren hinten lagen und der Trainer sich fĂŒr ein Timeout entschied. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel sehr hektisch, woran die zwei angesetzten Schiedsrichter nicht ganz unschuldig waren. Da man aber wĂ€hrend des Spiels nur Spieler und nicht Schiedsrichter auswechseln darf musste man sich mit etlichen Zeitstrafen abfinden. Dies gelang uns mĂ€ĂŸig. Zur Pause fĂŒhrten wir zwar noch mit einem Tor, jedoch taten wir uns bis zur 45. Minute sehr schwer. Selbst in Überzahl  konnten wir  uns nicht absetzen. So kam es, wie es kommen musste. In einer hektischen Schlussphase trafen beide Mannschaften Schlag auf Schlag, so dass es 20 Sekunden vor Schluss 21 zu 21 stand. Nach einem Timout von MTG Horst, in der wir uns entschieden das Risiko einer offenen Manndeckung einzugehen, gelang es MTG einen Spieler auf rechtsaußen frei zu spielen und das entscheidende 21 zu 22 erzielen.  Leider bleiben die zwei Punkte nicht an der Raumerstraße. Trotzdem mĂŒssen wir uns fĂŒr diese Vorstellung nicht schĂ€men und so gab es nach dem Abpfiff auch keinen Spieler der groß meckerte.

Wir gewinnen zusammen und heute haben wir halt mal zusammen verloren. Jedoch werden wir fĂŒr unser großes Ziel weiter und hĂ€rter arbeiten, damit am Ende der so ersehnte Aufstieg gefeiert werden kann!!! Vielen Dank an unsere Fans. Unser nĂ€chstes Spiel ist am 14.04.2018 um 17 Uhr zu Gast bei der Zweitvertretung von Altendorf 09.

Spielbericht Phönix 1M vs. HSG am Halle 2M 29:18

SouverÀner Sieg!

Am letzten Sonntag empfing die erste Mannschaft die Zweitvertretung von HSG am Hallo. Im Hinspiel konnte man sich in einem stark umkĂ€mpften Spiel mit nur einem Tor Vorsprung durchsetzen. Dementsprechend war Frank Fortkamp, der den verhinderten Dennis SchwĂ€tzer vertreten musste, sehr froh auf 14 gesund und munter wirkende Spieler zurĂŒckgreifen zu können. Das Spiel begann relativ gut. Im Angriff konnten wir durch unsere SpielzĂŒge und unser gewohnt starkes Druckspiel leichte Tore erzielen. Die Abwehr hingegen brauchte fĂŒnf Minuten um sich auf die GĂ€ste einzustellen, so dass wir uns nicht so recht absetzen konnten. Nach ca. 15 Minuten fand dann auch die Abwehr gewohnt zu alter StĂ€rke, allerdings machte man sich ab diesem Zeitpunkt das Leben im Angriff selbst durch Einzelaktionen schwer. Nach einem Timeout von Trainer Frank Fortkamp, in welchem die Fehler sofort angesprochen wurden, spielte das Team wieder auch die Angriffe bis zur Chance zu Ende. So konnte man bis zur Halbzeit einen 3 Tore Vorsprung herausspielen. Nach einer kurzen Halbzeitansprache machten wir da weiter , wo wir in der ersten HĂ€lfte aufgehört hatten und konnten schnell den Vorsprung auf fĂŒnf Tore ausbauen. Als dann auch noch die Kondition bei HSG nachließ und die GĂ€ste nach einer unnötigen Aktion vier Minuten in Unterzahl waren, konnten wir leichte Tore ausnutzen. So gab es relativ frĂŒh keinen Zweifel mehr daran , dass die Punkte an der Raumerstraße bleiben. Am Ende stand ein ungefĂ€hrdeter 29:18 Sieg auf der Anzeigetafel.

Vielen Dank an alle Fans die uns unterstĂŒtzt haben. Unser nĂ€chste Spiel ist am Sonntag um 11 Uhr in der Raumerstraße. Dort empfangen wir den TabellenfĂŒhrer Mtg Horst 3.

Bis dahin bleibt Gesund!

Spielbericht Etb 3 vs. Phönix 1. Herren 17:21

Am heutigen Sonntag waren wir beim Tabellenzweiten Etb3 zu Gast. Ein Gegner der noch in der Hinrunde mit einer sehr erfahrenen Mannschaft auflief und uns zwei Minuspunkte kostete. Jedoch kann von dieser Mannschaft in diesem Bericht keine Rede sein, denn Etb wollte uns wohl mit mehreren A-jugendlichen aus der Oberliga ĂŒberraschen. Das Spiel startete sehr zerfahren und beiden Mannschaften merkte man an ,dass dieses Spiel in Sachen Aufstieg sehr wichtig war. Nach vielen vergebenen Chancen mussten wir nach Zehn Minuten einen 0 zu 3 RĂŒckstand hinnehmen. Dies hatte ein frĂŒhes Timeout von Trainer Dennis SchwĂ€tzer zur Folge, in welchem er das Team beruhigte und nochmal taktische Anweisungen gab. Daraufhin fanden wir besser ins Spiel und konnten mit SpielzĂŒgen und schnellem Druckspiel erfolgreich mehrere Angriffe abschließen. Mit einer knappen HalbzeitfĂŒhrung (7 : 6) gingen wir in die Kabine. Nach einer kurzen aber intensiven Halbzeitansprache von Trainer Dennis SchwĂ€tzer kamen wir gut aus der Pause  und konnten durch gute Abwehrarbeit schnell den Vorsprung auf 5 Tore erhöhen. Diesen Vorsprung verwalteten wir gut und konnten so am Ende als verdienter Sieger von der Platte gehen. Durch den Sieg sind wir nun tatsĂ€chlich Zweiter und auf einem direkten Aufstiegsplatz fĂŒr die Bezirksliga. In den nĂ€chsten Wochen folgen jedoch noch sechs schwere Spiele, das heißt noch ist es zu frĂŒh zum feiern. Das nĂ€chste Spiel ist am Sonntag um 11 Uhr in der Raumerhalle. Gegner ist die Zweitvertretung des HSG am Hallo. Wir hoffen weiter auf so eine tolle UnterstĂŒtzung unserer Fans! Wir sehen uns!!

Bis dahin bleibt Gesund!

#Erste

Spielbericht Phönix 1. Herren vs. SG Altendorf/Ruhr 1 24:21

Erste weiter auf Kurs!!

Am Sonntag empfing die erste Mannschaft die SG Altendorf/Ruhr, eine Truppe, mit der wir noch eine Rechnung offen hatten. Schließlich musste wir am 4. Spieltag dort leider unsere ersten beiden Minuspunkte einstecken. Bis auf Mario Mandusic (Krankheit) und unseren Cheftrainer Dennis SchwĂ€tzer standen Co-Trainer Frank Fortkamp alle Spieler zur VerfĂŒgung.

Das Spiel begann holprig. Beide Mannschaften tasteten sich ab und fanden schleppend in die Partie. Der Angriff erspielte sich zwar freie Wurfchancen,  konnte diese aber nicht nutzen. In der Abwehr musste man sich erstmal mit dem flinken Halblinken der SG zurechtfinden. Im Laufe des Spiels erarbeiteten  wir uns durch SpielzĂŒge und sehr starkes  Druckspiel  weitere Torchancen, die immer besser genutzt wurden. In der Abwehr stand der Mittelblock um Abwehrspezialist Florian Kexel nun auch deutlich besser und zeigte mit einer gesunden AggressivitĂ€t, dass heute nur eine Mannschaft als Sieger in Frage kam, nĂ€mlich die des SC Phönix. Genau so kam es dann auch und wir fuhren einen verdienten 24 zu 21 Heimsieg ein. Vielen Dank an unsere Fans. Unser nĂ€chstes Spiel ist am nĂ€chsten Sonntag 04.03.18 um 12.15 am Helm-holz Gymnasium. Dort sind wir zu Gast bei Etb3 und  mit einem Sieg könnten wir auf einen Aufstiegsplatz vorrĂŒcken.

Wir hoffen wir sehen euch! Bis dahin bleibt Gesund!!!

#PHÖNIXERSTE

Spielbericht TV Cronenberg 2 vs. 1 Herren 19:23 (7:9)

Glanzloser Derbysieg!
Die Erste setzt ihre Siegesserie trotz einer mĂ€ĂŸigen Vorstellung fort!!
AuswĂ€rts in eigener Halle gegen die Zweitauswahl des TV Cronenberg mussten wir auf Simon, Stephan und Jannik verzichten, die aus privaten GrĂŒnden das Spiel leider verpassten. DafĂŒr unterstĂŒtzten uns, wie gewohnt,  Matthis und Derk aus der A-Jugend. Desweiteren stieß Cedric Fortkamp wieder zum Team, so dass Trainer SchwĂ€tzer zwei TorhĂŒter zur VerfĂŒgung hatte.

Mit der Zweitvertretung des TVC empfing uns ein Gegner, der diese Saison noch nicht richtig in die Spur gefunden hat. Durch einen mutigen Auftritt gegen MTG Horst, gab man jedoch zu verstehen, dass auch die obenstehenden Vereine zu Àrgern sind. Daher war allen Beteiligten klar, dass alle, wie schon in den letzten Wochen, fokussiert zu Werke gehen mussten.

Trainer Dennis SchwÀtzer stellte dementsprechend die Manschaft bereits Donnerstag und auch Samstag in der Kabine auf das Spiel ein.

Das Spiel begann mit einem 3 zu 0 Lauf fĂŒr den SCP und alle dachten, man wĂŒrde dort weitermachen, wo vor 2 Wochen aufgehört wurde. Doch leider fing nach diesem Moment das offizielle Scheibenschießen des SC Phönix an. Acht Großchancen wurden in der ersten Halbzeit verschossen und einige mehr sollten in Halbzeit zwei folgen.Jetzt konnten alle froh sein, dass man gegen einen Gegner spielte der dies nicht in einen grĂ¶ĂŸeren Vorsprung ummĂŒnzte. Nach mehreren Auswechslungen und einer ernsten Halbzeitansprache, kam uns schlussendlich unsere Kaderbreite zu Gute, so dass wir am Ende durch ein einfaches Druckspiel viele einfache Tore erzielen konnten und dies am Ende zu einem glanzlosen Derbysieg reichte.

Vielen Dank an alle Fans, die uns heute unterstĂŒtzt haben.

Das nÀchste Spiel ist nÀchsten Sonntag (25.02.2018) um 11 Uhr in der Raumerhalle. Dort empfangen wir SG1 Altendorf/Ruhr.

Bis dahin bleibt Gesund!!

#Erste