TV Cronenberg 1F – HSG Phönix/Werden: 2. Frauen 22:23 (13:10)

Am 2. Advent um 12:30Uhr war die 2. Damen der HSG Phönix/Werden zu Gast bei den 1. Damen vom TV Cronenberg. Beide Mannschaften wollten dieses Derby unter keinen UmstĂ€nden verlieren. Deutlich machte dies aber zu Beginn nur der TV Cronenberg. Die jungen Damen nutzen jede freie LĂŒcke und warfen ĂŒber die Köpfe der HSG hinweg. Die HSG war völlig planlos und lag zur Halbzeit mit drei Toren hinten. Der Trainer forderte in der nĂ€chsten Halbzeit mehr Kampfgeist und Siegeswillen. Der Angriff stellte sich um und auch die Abwehr der HSG stand geschlossener. Es war jedoch weiterhin schwierig fĂŒr die Mannschaft den Abstand aufzuholen. Erst beim 20:20 waren die beiden Teams auf Augenhöhe. Bei den Damen von Cronenberg klappten die Tricks nicht mehr so wie zu Beginn und dafĂŒr saßen die PĂ€sse bei den Damen der HSG. Zwei Minuten vor Ende warf die beste TorschĂŒtzin von Cronenberg das Ausgleichstor. Nach einem Team-Time-Out hatte die HSG noch 30 Sekunden den Ball und Zeit fĂŒr einen Spielzug. Nach einem Druckspiel traf die HSG zum Siegestreffer in der buchstĂ€blich letzten Sekunde und konnte das Spiel so fĂŒr sich entscheiden.

Die Tore fĂŒr die HSG warfen:
Kati Pollmeier (7), Vivi Bley (5), Anni Kruthoff (4), Sina Slanina (3), Sandra Dressler (2), Kerstin Neu und Steffi Frei (je 1)