Spielbericht Phönix 1M vs. MTG Horst 3M 21:22

Bittere Niederlage im Spitzenspiel!!!

Die erste Mannschaft empfing heute mit der MTG Horst den Spitzenreiter der Liga. Das Hinspiel endete leider mit der höchsten Niederlage in der bisherigen Saison fĂŒr unser Team. Aus diesem Grund wollten wir von Anfang an zeigen, dass wir uns seit diesem Spiel weiterentwickelt haben. Trainer Dennis SchwĂ€tzer konnte hierbei auf alle 14 Leute zurĂŒckgreifen.

Das Spiel begann relativ gut. Wir konnten uns, wie in den letzten Wochen auch, auf  unsere SpielzĂŒge und unser Druckspiel verlassen und  leichte Tore erzielen. Die Abwehr stand agressiv und mit schnellen Beinen anfangs sehr gut, so dass die GĂ€ste nach zehn Minuten mit zwei Toren hinten lagen und der Trainer sich fĂŒr ein Timeout entschied. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel sehr hektisch, woran die zwei angesetzten Schiedsrichter nicht ganz unschuldig waren. Da man aber wĂ€hrend des Spiels nur Spieler und nicht Schiedsrichter auswechseln darf musste man sich mit etlichen Zeitstrafen abfinden. Dies gelang uns mĂ€ĂŸig. Zur Pause fĂŒhrten wir zwar noch mit einem Tor, jedoch taten wir uns bis zur 45. Minute sehr schwer. Selbst in Überzahl  konnten wir  uns nicht absetzen. So kam es, wie es kommen musste. In einer hektischen Schlussphase trafen beide Mannschaften Schlag auf Schlag, so dass es 20 Sekunden vor Schluss 21 zu 21 stand. Nach einem Timout von MTG Horst, in der wir uns entschieden das Risiko einer offenen Manndeckung einzugehen, gelang es MTG einen Spieler auf rechtsaußen frei zu spielen und das entscheidende 21 zu 22 erzielen.  Leider bleiben die zwei Punkte nicht an der Raumerstraße. Trotzdem mĂŒssen wir uns fĂŒr diese Vorstellung nicht schĂ€men und so gab es nach dem Abpfiff auch keinen Spieler der groß meckerte.

Wir gewinnen zusammen und heute haben wir halt mal zusammen verloren. Jedoch werden wir fĂŒr unser großes Ziel weiter und hĂ€rter arbeiten, damit am Ende der so ersehnte Aufstieg gefeiert werden kann!!! Vielen Dank an unsere Fans. Unser nĂ€chstes Spiel ist am 14.04.2018 um 17 Uhr zu Gast bei der Zweitvertretung von Altendorf 09.