Spielbericht Adler Haan vs. HSG Phönix/Werden 1F 27:18 (16:9)

Mit einem recht kleinen Kader von neun Spielerinnen liefen die Damen von Phönix Werden am Samstag gegen die Damen von Adler Haan auf. In der ersten HĂ€lfte der Halbzeit gab es sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff Unstimmigkeiten, die konsequent von den Damen aus Haan bestraft wurden ,sodass es nach kurzer Zeit 5:0 fĂŒr Haan stand. In Minute vierzehn verletzte sich Charlotte Falke bei einem Zusammenstoß mit einer Gegnerin, sodass sie den Rest des Spiels nicht mehr mitspielen konnte. Im Zusammenhang mit dieser Verletzung und einer leicht merkwĂŒrdigen Performance der Schiedsrichterin in diesem Moment bekam Trainer Andre Gutjahr die rote Karte und musste sich den Rest des Spiel von der TribĂŒne aus anschauen. Die Damen von Phönix versuchten den RĂŒckstand noch aufzuholen, schafften es auch, bis auf zwei Tore zu verkĂŒrzen (21. Minute) ,danach schwanden jedoch StĂŒck fĂŒr StĂŒck Kondition und Konzentration und Haan konnte sich weiter absetzten. Dies setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort , sodass das Spiel am Ende 27:18 fĂŒr Haan ausging.

Es spielten:Jana Vollberg (TW), Mona Hafez (TW), Eva Nowicki (6), Manuela Brenner (1), Charlotte Falke, Lisa Berking(2), Nadine Kirchhoff (2), Alicia StockschlÀger(6)