Spielbericht 1. Damen vs. Eintracht Duisburg 15:25 (7:11)

FĂŒr das heutige Heimspiel hatten wir uns vorgenommen, die Fehler der letzten Wochen zu vermeiden und in der Deckung als Mannschaft wieder gemeinsam zu verteidigen.
Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten glichen wir das 0:3 der Duisburgerinnen in der 11. Minute aus. Leider konnten wir trotz unserer ĂŒberwiegend starken Deckungsleistung den Ausgleich nicht halten, da wir im Angriff fĂŒr zu wenig Tore sorgten. Es fehlte der endgĂŒltige Wille und Drang zum Tor und sichere Chancen wurden nicht genutzt. Unsere Fehler im Angriff wurden mit TempogegenstĂ¶ĂŸen bestraft, die wir nicht immer verteidigen konnten. Somit ging Eintracht Duisburg schnell wieder in FĂŒhrung.
Mit einem 7:11 in der Halbzeit lagen wir gar nicht soweit auseinander, da die Eintracht auch einige Torchancen nicht nutzte oder wir sie verhindern konnten. Allerdings gelang es uns auch in der 2. Halbzeit nicht unsere AblĂ€ufe routiniert und mit der notwendigen TorgefĂ€hrlichkeit zu spielen. Zu dem strafte der Schiedsrichter uns mehrfach mit 7m und Zeitstrafen, die die Damen aus Duisburg ihm, durch ihren cleveren Einsatz ihrer Stimmen entlocken konnten. Darin fehlt uns die Übung, um solche Schiedsrichterentscheidungen auch zu unserem Vorteil zu nutzen. Letzten Endes mussten wir uns geschlagen geben, weil wir es nicht geschafft haben, alle unsere VorsĂ€tze umzusetzen und es gibt fĂŒr die Zukunft noch ein paar Dinge aufzuarbeiten.

Es spielten: Jana Vollberg (TW), Mona Hafez (TW), Eva Nowicki (3), Hanna Abberger (2), Jennifer Majic (5), Marlene Höll (2), Manuela Brenner (1), Charlotte Simmes, Charlotte Falke (1), Lisa Berking, Nadine Kirchhoff (1)