SG Unitas Haan/Hildener AT 1F – HSG Phönix/Werden: 1. Frauen 27:25 (16:14)

Im drittletzten Spiel der Saison waren die Damen der SG Unitas Haan/Hildener AT Gegnerinnen der Verbandsliga-Damen der HSG SC Phönix/GW Werden. Im Hinspiel unterlagen die Essenerinnen deutlich und wollten diese Schmach beseitigen. Entsprechend motiviert und mit voll besetzter Bank wurde das Spiel angegangen, das sich zu einer ansehnlichen, ausgeglichenen Partie entwickeln sollte. Immer wieder war die HSG ĂŒber den Kreis oder aus dem RĂŒckraum erfolgreich, jedoch fehlte in der Abwehrreihe die nötige Gegenwehr. Zehn schwache Minuten in der ersten Halbzeit ließen die Gastgeberinnen aus Haan mit drei Toren davonziehen. In der zweiten Halbzeit konnte die HSG aus einer guten Abwehrleistung mehrfach das schnelle Konterspiel umsetzen und kam so zu einfachen Toren. Leider reichte die Steigerung der zweiten Halbzeit nicht fĂŒr den ersten doppelten Punktgewinn – das Spiel wurde mit 27:25 verloren. Dennoch zeigte die HSG erneut, dass sie durchaus in der Verbandsliga mithalten kann.

Das letzte Heimspiel der Saison findet am kommenden Samstag um 18.30 Uhr im Löwental statt.

Die Tore fĂŒr die HSG warfen: Osterwald 7, Michels 5, Götte 4, Renker 3, Scheid 2, Wagner 2, Dreher 1, Roth 1