SC Phönix: 2. MĂ€nner – SG Überruhr 3M 21:23 (7:14)

SC Phönix beweist Moral. Knapper Sieg fĂŒr Überruhr.
7:14 lag der SC Phönix zur Halbzeit zurĂŒck. Dieser klare RĂŒckstand war dabei ĂŒberaus verdient. Praktisch die gesamte erste Halbzeit suchten die Gastgeber die richtige Abstimmung in Abwehr und Angriff nachdem sie bis zu einem Zwischenstand von 5:5 noch mithalten konnten.
Die Gegner fanden hingegen sehr schnell ins Spiel und machten dem SC Phönix das Leben schwer. Insbesondere Bastian Schmidt, der insgesamt neun Tore fĂŒr seine Mannschaft erzielte, war im Angriffspiel Überruhrs Dreh- und Angelpunkt.
Nach der Halbzeitpause rechnete wohl niemand mehr damit, dass das Spiel eventuell noch einmal kippen könnte. Nach ein paar Umstellungen in der Abwehr gelang es dem SC Phönix allerdings den RĂŒckstand StĂŒck fĂŒr StĂŒck zu tilgen. Eine Minute vor Abpfiff gelang es dem SC sogar durch einen 7m-Wurf von Jens Klapp auf einen ZĂ€hler heranzukommen. Im nĂ€chsten Gegenangriff Überruhrs, der gleichzeitig der letzte war, fiel sehr zur Freude der angereisten Fans aus Überruhr der entscheidende Treffer zum 21:23 Endstand.
Zusammenfassend hat das Spiel mit dem SC Überruhr einen verdienten Sieger, wenn sich auch der SC Phönix auf Grund der Aufholjagd als moralischer Sieger betrachten kann. Dieser Titel nĂŒtzt jedoch wenig. Die zwei Punkte gehen nach Überruhr.

Tore:
Klapp (10), Phillip (4), Witte(2), Döbbeler (2), Leibold (2), Capurro (1)