SC Phönix: 1. MĂ€nner – SG Tura Altendorf Essen 2M 24:13 (10:6)

Klarer Sieg zum Jahresabschluss
Beim letzten Heimblock des zu Ende gehenden Jahres 2012 empfing die 1. MĂ€nner-Mannschaft des SC Phönix die Zweitvertretung der SG Tura Altendorf. Auf Seiten der Phönixer musste der an der Schulter verletzte Dennis SchwĂ€tzer weiter pausieren, Christoph Riemer fehlte ebenfalls. Das Team hatte sich einen klaren Sieg vorgenommen um im oberen Tabellendrittel in die Weihnachtspause zu gehen. Schnell gingen die Hausherren mit 3:0 in FĂŒhrung, nach dem Anschlusstreffer zum 3:1 konnte die FĂŒhrung sogar auf 5:1 ausgebaut werden. Der 4-Tore-Vorsprung wurde bis zum Halbzeitstand von 10:6 gehalten. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Die Altendorfer taten sich gegen die kompakte Abwehr der Phönixer sehr schwer und erzielten den Anschlusstreffer zum 15:7 erst nach knapp 14 Minuten. Nun schalteten die Frohnhauser einen Gang zurĂŒck und siegten verdient mit 24:13. Von den 13 Toren der GĂ€ste wurde fast jedes 2. vom 7-Meter-Punkt erzielt.
Stark spielten vor allem AndrĂ© Littawe und Mirko Schmidt. Von der rechten Außenbahn brachte Littawe den Ball insgesamt sieben Mal hinter die Torlinie der Altendorfer. Nachwuchsspieler Mirko Schmidt, der im rechten RĂŒckraum spielte, bewies einmal mehr, dass er auf diese Position gehört. Nach schönen 1:1-Situationen erzielte er 4 Treffer. Trainer Sascha Mielewczyk war nach dem Schlusspfiff insgesamt zufrieden. Potenzial sieht er vor allem im Angriff und hofft zum ersten Meisterschaftsspiel am 13. Januar 2013 beim Heimspiel gegen MTG Horst auf die RĂŒckkehr von Dennis SchwĂ€tzer.

Es spielten:
Tobias Bohnes, Oliver Coors, Andreas Hegemann (5), André Jodl (2), Marco Jodl (1), André Littawe (7), Mirko Schmidt (4), Lars SchwÀtzer (3), Marc von der Linden (2), Alexander Winkelmann