HSV Solingen-GrĂ€frath 76 e.V. 3F – HSG Phönix/Werden: 1. Frauen 29:26 (14:9)

Gegen die dritte Mannschaft des HSV GrÀfrath wollten die Verbandsliga-Damen der HSG SC Phönix / DJK GW Werden die ersten Punkte einfahren. Doch leider trat man auch dieses Mal wieder mit leeren HÀnden die Heimfahrt an. Das Spiel wurde mit 29:26 (14:9) verloren.
Wie schon in den letzten Spielen startete die HSG gut in die Partie, konnte das Tempospiel der Gastgeberinnen mithalten. Im letzten Drittel schlichen sich jedoch Unkonzentriertheiten ein und GrĂ€frath zog ĂŒber Konter und die konsequent gespielte zweite Welle auf den Halbzeitstand von 14:9 davon.
In der zweiten Halbzeit kĂ€mpften sich die Damen der HSG Tor um Tor heran und machten die Partie noch einmal spannend, fanden aber kein Mittel, das Spiel noch einmal entscheidend zu drehen. So gewann GrĂ€frath das Spiel schlussendlich durch zwei ĂŒberragende Spielerinnen und die grĂ¶ĂŸere Cleverness.
Das nĂ€chste Meisterschaftsspiel am kommenden Sonntag gegen die Damen des ART DĂŒsseldorf muss nun gewonnen werden, möchte man sich Chancen auf den Klassenerhalt wahren.

Die Tore fĂŒr die HSG warfen: Michels (9), Thomas (6), Osterwald (5), Wagner (3), Dreher (2), Renker (1)