Aktuelle Saison 2013/2014 endet sehr unterschiedlich

Die aktuelle Saison 2013 / 2014 ist beendet. Der letzte Spieltag hatte es noch einmal in sich. Die 1. Frauen-Mannschaft der HSG SC Phönix Essen / DJK GrĂŒn Weiß Werden scheiterte auf der Ziellinie am Aufstieg in die Verbandsliga. Nach dem 15:15 Unentschieden gegen den TV Ohligs 88 fehlte nur ein Punkt fĂŒr den Aufstieg. Die 2. Frauen-Mannschaft erreichte im ersten Jahr unter der Leitung des Trainer-Gespanns Schmidt/Kiefert mit nur drei Niederlagen und einem Unentschieden einen sehr guten 2. Platz.

Bei der 1. MÀnner-Mannschaft des SC Phönix ging es im letzten Spiel der Saison noch um den Klassenerhalt. In einem spannenden Endspiel sicherte sich das Team von Sascha Mielewczyk den Platz in der Bezirksliga mit einem 19:20-Sieg gegen den TV Kupferdreh. Weniger gut lief es bei der 2. MÀnner-Mannschaft. Mit nur 3 Pluspunkten beendete die Zweitvertretung als Letzter der Kreisliga die Saison und steigt somit in die 1. Kreisklasse ab. Mit 13 Siegen und 8 Unentschieden beendete die 3. MÀnner-Mannschaft die Saison in der 1. Kreisklasse als Tabellendritter.

Die A-Jugend-Mannschaft, welche von Frank Fortkamp betreut wurde, beendete die Saison auf einem guten 3. Platz. Mit einem Unentschieden gegen den TabellenfĂŒhrer SG VfB/TV Homberg und gleich zwei Siegen gegen den Zweitplatzierten DJK VfR MĂŒlheim Saarn zeigte die Mannschaft ĂŒber die gesamte Spielzeit eine konstante Leistung. Mit 12 Siegen und nur 6 Niederlagen zeigte die B-Jugend-Mannschaft ihr Potenzial. Die Mannschaft vom Trainer-Gespann SchwĂ€tzer/Schönfelder konnte sich im Verlauf der Saison kontinuierlich steigern und zeigte die beste Saisonleistung im letzten Spiel beim 27:25-Sieg gegen die SG Überruhr. Auf dem 5. Tabellenplatz landete die C-Jugend-Mannschaft von Ralf Zimmermann und Klaus Theisen. Die unermĂŒdliche Arbeit wurde mit insgesamt 6 Siegen belohnt. Wie bei allen Mannschaften steht der Spaß am Handballsport auch bei der D-Jugend-Mannschaft im Vordergrund. Sie hatte viel Freude in der abgelaufenen Saison. Insgesamt 130 Tore mĂŒssen erstmal geworfen werden! Am Ende landete das Team von JĂŒrgen Wollenberg und Roman Sommer mit zwei Siegen auf dem 11. Platz.

Bekanntlich ist nach der Saison vor der Saison. FĂŒr fast alle Mannschaften beginnt nun die spielfreie Zeit. Die 1. Frauen-Mannschaft ist noch im HKE-Pokal-Wettbewerb und bestreitet am 26.04.2014 das Viertelfinale gegen die erste Mannschaft der SG Überruhr. Als nĂ€chste Highlights stehen dann am 10. Mai die Phönix-Feier und am 28. und 29. Juni das Beachhandball-Turnier auf dem Programm.

Hier alle End-Tabellen der Saison 2013 / 2014: